Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    brücke

    Es ist ein Elend , dass Aussagen des nach dem Hochstapler benannten
    Simon-Wiesenthal-Zentrum , in den westlichen Medien und der westlichen Politik Relevanz haben .
    Der ehemalige österreichische Bundeskanzler und Jude Kreisky belächelte die Aktivitäten des Simon Wiesenthal .
    Wir leben unter vielfacher Inquisition und ein wesentliches Dogma dieser Inquisition ist die Unangreifbarkeit von Juden und Israel .
    Wenn dieser Beitrag unter Zensur steht, verspätet veröffentlicht wird, liegt es genau daran , dass alleine das Wort „Jude“ Zensur bedingt .

  2. 2

    brücke

    Es ist ein Elend , dass Aussagen des nach dem Hochstapler benannten
    Simon-Wiesenthal-Zentrum , in den westlichen Medien und der westlichen Politik Relevanz haben .
    Der ehemalige österreichische Bundeskanzler und J. Kreisky belächelte die Aktivitäten des Simon-Wiesenthal .
    Wir leben unter vielfacher Inquisition und ein wesentliches Dogma dieser Inquisition ist die Unangreifbarkeit von J. und Isr. .
    Wenn dieser Beitrag unter Zensur steht, verspätet veröffentlicht wird, liegt es genau daran , dass alleine das Wort „J.“ Zensur bedingt .

    Wie erwartet unter Zensur , darum Wiederholung nur J. und Isr.

    1. 2.1

      Contra

      wieso bringst du die Juden mit ein? Wenn du von der Deutschen Politik redest, sprichts du ja auch nicht von den Christen? Die Juden können nichts dafür das Israel grausame Taten vollbringt. Es sagt ja auch keiner das alle Christen schlimm sind, nur weil die Amerikanische Regierung gräue Taten begangen haben. Das ist ja genau dies was er damit sagen wollte. Kritik an Israel hat nichts mit Judenhass oder ähnlichem zu tun

    2. 2.2

      röllchen

      Semiten sind Araber, die mag Niemand.
      Das Judentum ist eine Missionarsreigion wie die Jehovas.
      Es gibt kein jüdisches Volk und es gab nie einen Staat Isreal. Isreal war eine Region.
      Es gibt nur linke Rattenfänger und viel Dumme mit einem offenen Ohr für die Genamten …Dumme die jede Geschichte glauben und die man bescheißen kann und die sich nicht wehren nennt man nur das Zauberwort…ich bin Semite

  3. 3

    Buergerblick

    Einflussreichen Kreisen ist es gelungen, eine weitreichende Begriffsverwirrung zu schaffen. Semitismus, Judentum und Zionismus sind beileibe nicht synonym und wer sich kritisch gegen eines äußert, trifft damit noch lange keine Aussage zu den beiden übrigen. Kein Vernunftbegabter wird Semiten als ethnische bzw. kulturelle Gruppe oder das Judentum als eine Weltreligion ablehnen, doch es muss erlaubt sein, sich gegen den politischen Zionismus zu wenden, der m.E. die radikalste Form des Rassismus in der Gegenwart darstellt.

  4. 4

    Daniela L.

    Wie können rechtschaffende Richter ein solches Gesetz akzeptieren? Die Heuchlerei nimmt kein Ende wie die Doppelmoral, die das leidene Volk in Palestina und anderen Staaten mit dem Leben ihrer Kinder hinnehmen müssen. Diese korrumpierten Versager im Staatsamt wünsche ich alles Schlechte im Leben und auch deren Nachkommen.

  5. 5

    Mona Lisa

    „… und legen jedes Wort auf die Waagschale.“

    … schreiben wir es halt rückwärts, vielleicht wechselt es dann die Seite. Was dümmeres fällt mir als adäquate Antwort zu den nehcsidüj Befindlichkeiten nicht ein.

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team