Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Johannes Bernhard Oberheuser

    richtig, diese Quasselbuden zu verlassen-die kosten doch nur und leisten nix. Die beiden Staaten muß man nicht mögen,aber die kümmern sich wenigsten um ihre Bevökerung ?

    1. 1.1

      Hans- Jürgen Grasse

      Wer bezahlt das Kümmern?

      „Während das „Arabischen Frühlings“ und vor den Wahlen im Iran versuchte der britische Geheimdienst mithilfe des Internets, politische Aktivisten zu identifizieren und zu beeinflussen.

      Das zeigt eine Recherche des arabischen Lulzek-Aktivisten Mustafa Al-Bassam.

      https://deutsch.rt.com/international/62815-34c3-aktivisten-enthullen-britische-spionage/

      Israel und die USA kümmern sich sicher nicht so um das eigene Volk, denn das hat ja schon eine beeinflusste Demokratie.

    2. 1.2

      Wolfgang Herz

      Das „kümmern“ kann ja nur ein Witz von dir sein. Ihre Völker von einen Krieg in den anderen jagen, verarmen und verblöden lassen, damit die oberen zehntausend Schmarotzer es es gut gehen lassen kann!

    3. 1.3

      Maik Ebert

      „Kümmern“ ich hau mich weg!????

  2. 2

    Elke Neukirchen

    Witzbold oder nicht? Wird sich zeigen

  3. 3

    Klaus von Horsten

    bin nicht einverstanden mit dieser pseudo-sozialistischen ‚klassifizierung‘, die nicht einmal von nordkorea und dem kommunistischen china auf die usa und israel angewendet wird. schurkenstaaten definition: Staat, der angeblich den weltweiten Terrorismus unterstützt und somit den Weltfrieden gefährdet … noam chomsky bezeichnet seine heimat usa allerdings als schurkenstaat… der schreiberling dieses artikels masst sich an die gleiche intellektuelle kapazitaet zu haben wie chomsky. er plappert aber nur nach was er gut findet und woanders gehoert hat… wenn schon pauschalisiert wird nach gruen/linken fantasien dann sind die deutschen und alle staaten die waffen liefern und kaufen schurkenstaaten … also die ganze welt … lol …

    1. 3.1

      Jan Spieler

      Der Jüdische Staat und sein buckliger Gehilfe sind in allen Definitionen FaschistenStaaten… dazu reicht es völlig sich die Aktivitäten ihrer Geheimdienste anzusehen. Deutschland ist ebenso ein Schurkenstaat, jedoch ebenso als Handlanger und nicht als Profiteur, ganz im Gegenteil.

    2. 3.2

      Klaus von Horsten

      … was wissen wir schon von den aktivaeten der geheimdienste ??? !!!

    3. 3.3

      Klaus von Horsten

      der einzige staat er dann KEOIN Schurkenstaat ist, ist der … na, wer wohl??? 🙂 ???☑️??‍♂️ Richtig … das niemandsland … LOL

  4. 4

    Florian

    ich bin mir sicher, dieses ‚israel‘ wird genau so untergehen, wie es erschaffen wurde. mit blut, tränen und unglaublich viel leid.
    dieses schicksal hat sich ‚israel‘ in c.a. siebzig jahren erarbeitet.

    1. 4.1

      ML

      na, wenn man die Zeit davor, die dann „endlich“ zu ihrem Israel geführt hat, mitrechnet, sind es schlappe 2000 J. – voller Verwerflichkeiten !
      Daran gemessen, müsste es eine Feuersbrunst sondersgleichen werden.

  5. 5

    Metin Can

    Schurken Staaten ….die Achse des bösen.!

  6. 6

    Hans Hermann

    Dazu das Buch von Douglas Reed über die Hintergründe!

    http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

  7. 8

    Jan Spieler

    Seht euch mal die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte dieser Verbrecherorganisation an und dann überlegt noch einmal was da gerade geschieht… 😉

  8. 9

    Dietrich von Bern

    Die USA und Israel haben beschlossen, die UNESCO zu verlassen. Nichts könnte angebrachter sein

    —–

    Da hadder, der Herr Salt, vollkommen Recht. Die ganze ähäm….’westliche Wertegemeinschaft‘ sollte die Verbrecher- und Rassisten Organisation UN verlassen.

    Sollen die Neger doch unter sich palaven. Darin haben sie ja Übung. Und die Muselmanen -zusammengeschlossen im OIC (Der Organisation islamischer Staaten), auch!

    UN -The UN is a Parliament of Gangsters by Ed West
    http://blogs.telegraph.co.uk/edwest/blog/2009/04/21/the_un_is_a_parl

  9. 10

    K2

    Der erwähnte „Osmanische Frieden“ mag für die primär-islamischen Länder in dieser Region als solcher durchgehen, ist aber für die einstmals von den Türken brutalst unterjochten Regionen Europas, wie etwa dem Balkan oder Griechenland, vollkommen unangebracht! Hier zeigt sich der Autor entweder blauäugig oder übt sich in durchtriebenem Taqiyya.

    Wer den Zionisten die korrekte Rechnung präsentieren will, der sollte die eigentlichen Gründe für die Entstehung des heutigen Israels auch benennen. Das war kein einfaches Geplänkel, das irgendwann nach dem 2. WK so einfach vonstatten ging, sondern hatte eine widerliche Vorgeschichte, die zu vertreten in Deutschland bis zu heutigen Tage nicht möglich ist, ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Die sog. „Freie Meinungsäußerung“ ist somit nur eine Farce in diesem Lande!

    Man rekapituliere: Nach der Balfour-Deklaration Großbritanniens wurde das Errichten eines Staates Israels, nach dem Konzept eines Theodor Herzls, für die Zionisten von einer Utopie zur greifbaren Realität. Ihr Streben nach einem solchen Staat war dabei, wegen der vermeintlich angeborenen, im Grunde aber inhärent anerzogenen Arroganz als selbsternanntes „Auserwähltes Volk“, von keinerlei Skrupel gekennzeichnet. Nur der passende Anlaß und der passende Zeitpunkt mussten noch abgewartet werden. Mit Hitlers Antisemitismus als Steilvorlage und den nach der Kapitulation Deutschlands erhobenen Vorwürfen, daß 6 Millionen Juden in deutschen KZ vergast worden seien, schien der Weg für all ihre Ziele endgültig geebnet! Der sog. „Holocaust“ wurde in die Welt gesetzt und planmäßig mit den zionistisch indoktrinierten USA über die Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse als juristisch für alle Zeiten festzementierte „Wahrheit“ festgelegt. Diese „Trials“ waren für den durchtriebenen Zweck der Zionisten das geheiligte Mittel, aufgeblasene Schauprozesse der Siegerjustiz und von ihrer Substanz her betrachtet, nicht mehr als eine gigantische Lügenveranstaltung.

    Der sog. „Holocaust“, als Kern der wirklichen Rechnung, ist seit dem Untergang des 3. Reiches Staatsdoktrin Deutschlands, bzw. des Staatskonstrukts BRD, und darf in diesem Staat unter Strafandrohung nicht revisionistisch hinterfragt werden. Zudem hat dieser Staat in 70 Jahren genügend reiche Systemlinge hervorgebracht, die an ihrer Gelddruckmaschine auch nichts verändert sehen wollen. So stabilisiert sich ein auf Lügen gegründeter Staat durch Reichtum und wen schert es schon noch, dafür „bloß“ ein Büserhemd tragen zu müssen?. Damit ist Deutschland tatsächlich an allem Schuld – als bestunterjochter, ewiger Sklave Israels, an allem was dieser Judenstaat an der Welt verbrochen hat, verbricht und noch verbrechen wird!

    Der Rest ist billiges Fehlerfortpflanzungsgesetz: Die Juden, in bekannter Manie, machten sich auf der ihnen zugewiesenen Scholle breit, ohne sich auch nur einen Deut um die aus ihrem vormals eigenen Land verdrängten Palästinenser zu kümmern. Nach 70 Jahren als Fremdkörper in der arabischen Welt erstarken deren Gegenkräfte, es kommt zum Terror im Westen, gegen den Westen…Wo das endet wird die Geschichte zeigen.

    Sollten die Leser von Neopresse diese Zeilen je zu Gesicht bekommen, zolle ich der Redaktion hohen Respekt! Sollte diese Meinungsäußerung jedoch unterdrückt werden, so kann ich demjenigen, der diesen Text „beseitigt“, nur der Totengräberei am eigenen Volk bezichtigen – Et lux in tenebris lucet!

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team