Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Helga Peters

    Grausam nur noch grausam was hier auf der Erde passiert. Was sind das für Parlamentarier ? Sind sie wirklich Menschen ? Man kann es sich kaum vorstellen .

    1. 1.1

      Erika Huber

      Es sind Wesen ohne Gefühl und abartig

  2. 2

    Oliver Seinig

    Es zeigt sich immer wieder das es berechtigt ist das die auf ner Insel wohnen.

  3. 3
  4. 4

    Buergerblick

    Wer hochentwickelte Lebewesen wie Tiere Gegenständen gleichstellt, der hat auch keine Hemmungen, dies mit Menschen zu tun. Es bedarf nur eines ideologisch begründeten Freiraums, so zu verfahren und schon geschieht es. Erschreckend, in welche Ausmaß sich eine zunehmend denaturiert lebende Gesellschaft solchen Entwicklungen gegenüber gleichgültig zeigt – wenigstens so lange, bis die Auswirkungen den Einzelnen selbst treffen.

  5. 5

    Gerhard Fischer

    Nun ob die Briten oder die Spanier oder andere osteuropäische Staaten, deren Empathie-Empfinden ist wahrlich gestört, muss man sich fragen, ob diese Verantwortlich Empfindungen haben und Schmerz verspüren. Müsste man mal testen

  6. 8

    Daniel Mahrenholz

    Tanja Mahrenholz guck mal was die hier in England machen wollen wegen dem Brexit… echt beschämend…

  7. 9

    Angelika Christine Weiser

    Dummheit hat aber mit dem Brexit nichts zu tun.

  8. 10

    Manuel K. Rie

    Ein weiter Rückschritt in der Entwicklung der Gesellschaft.

  9. 11

    Andreas Lembergrr

    England versinkt…
    langsam…
    …zu langsam!

  10. 12

    Christine Herrmann

    Was erwartet mann denn anderes bei den Politikern???? Sie besitzen keinen Anstand ..Ethik..und Respekt mehr…Ach doch, nur bei ihren eigenen Geldbeutel. Sollen sie ersticken, an ihrer Profitgier

  11. 13

    Michè Mišel Sr.

    Diese geistes gestörten parlamentarier sind eher die ohne gefühle! Diesen kranken raubtieren sollte man mal ein paar ihres gleichen ins parlament setzen, so ein rudel löwen… Wobei selbst diese löwen wahrscheinlich mehr gefühle und empathie wie diese kranken menschen besitzen…

  12. 14

    Tictac

    Es ging um eine Passage im EU Recht, die man nicht genau so übernehmen wollte. Bissl Hintergrundinfo hätte nicht geschadet

    https://www.theguardian.com/politics/2017/nov/22/mps-social-media-deny-vote-animals-are-not-sentient-protocol-uk-law

    Die Briten wollen die Standards sogar noch verschärfen, was Tiertransporte und etliches anderes betrifft.
    Jedenfalls hats nach der Meldung sofort einen shitstorm gegeben, der sich gewaschen hat. Gerade in GB sind die Tierschützer eine starke Lobby, die hier offenbar instrumentalisiert wurde.
    Man muss aber nicht überall sofort mitdackeln, und könnte shon ein bissl genauer schaun.

    1. 14.1

      Rolf Ehlers

      Danke, Tictac, für diese Klarstellung, dass das Britische Parlament gar nicht erklärt hat, dass Tiere keine fühlenden Wesen seien. Der Guardian beschreibet genau, dass es nur um geetzestechnische Gründe geht, dass tierfreundliche Passagen aus dem EU-Recht nicht wörtlich übernommen wurden. Der von NEOPresse übernommene Beitrag ist daher nicht mehr als ein FAKE!!!

      1. 14.1.1

        Tictac

        Naja, es gab auch britische Zeitungen, die es so dargestellt hatten, offenbar, weil eine Grüne Abgeordnete das so auslegen wollte. Prompt ging ja auch der shitstorm los, wie ja hier auch in den Kommentaren.
        Das drehte dann aber recht schnell, als die Foristen genauer recherchierten, und merkten, dass sie geleimt worden waren.
        Der Autor hat halt vorschnell was übernommen, kann ja passieren, jedem passieren mal Fehler.

  13. 15

    Maik Ebert

    Dumm Menschen gibt es zu Hauf und in den Regierungen und Parlamenten die meisten

  14. 16

    Kevin Stk

    Und als nächstes nur noch den Mensch als Tier kennzeichnen. RFID-Chip macht’s möglich.

  15. 17

    Ullrich Mies

    Was sind das alles für krank, hirnlose Banditen??
    Man sollte ihnen die Schmerzen zufügen, die sie anderen Menschen und den Tieren zufügen, dann wüssten sie, dass die Menschen als Folgekreatur der Schimpansen auch Schmerzen empfinden.

    Was für ein korruptes Saupack!!

  16. 18

    Martine Fortunée Casis

    Briten sind die grössten Arschlöcher, die sogenannte ,, Elite,, zumindest

  17. 19

    Vladi Wylde

    Psychopathen empfinden nunmal nichts. Solche sind nicht mehr am Rand der Gesellschaft sondern genau im Mittelpunkt.

  18. 20

    Alwin Herbstler

    Stopft sie doch voll mit Glyphosatgedüngtem Raps!!!

  19. 21

    Attila Baum

    Der Anfang vom Ende des Britischen Empire…

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team