Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Maik Ebert

    War doch klar das es so kommen würde! Sparkasse beginnt auch langsam ihre knebel Verträge zu ändern.

  2. 2

    Olly Metzgore

    Die Lehren wurden nie gezogen. Das ist doch das Problem

  3. 3

    Philipp von Piwko

    Bluten sie halt das nächste mal wirklich.

    1. 3.1

      Sean Mellinger

      Die werden nie bluten. Verstehst du? NIE!!

  4. 4

    Olaf Opelt

    Die Lehren muß doch zuerst das deutsche Volk ziehen und sich endlich eine Verfassung geben, mit der dann eine wirkliche Volksherrschaft beginnen kann.
    Olaf Opelt
    Bundvfd.de

  5. 5

    Silvia Koch

    machen wir’s wie Oma,Geld unter die Matratze ?

    1. 5.1

      Sean Mellinger

      Dan hat es wenigstens der Einbrecher, der in 98% der Fälle eh nie gefasst wird. Aber besser der als die Zocker von der Bank oder?! ?

    2. 5.2

      Silvia Koch

      schwierige Frage….wenn der Einbrecher erwischt wird,kommt er in den Knast…wenn der Bänker sich verzockt passiert nix…..dann gönn ich’s lieber dem Einbrecher ?

    3. 5.3

      Gerhard Schausen

      Indirekt werden dann die Bürger trotzdem zur Kasse gebeten.?

    4. 5.4

      Niggel

      Das Geld ist durch den euro.im System verankert, da nützt die matratze nichts. Du musst Gold oder Silber kaufen, Rohstoffe kann man nicht verzinsen.

  6. 7

    Nina Diem

    Ein neues System muss her! Ohne Banken!

  7. 8

    Jörg Ibanez

    Dann sollten diejenigen, denen ihr Geld am Herzen liegt endlich einen großen Bogen um solche „Geldinstitute“ machen.

  8. 9

    pequod

    So hat man keineswegs Lehren aus dem Bankencrash 2008 gezogen.
    Wie soll man auch, da das globale Finanz- und damit das Wirtschaftssystem seit 2008 klinisch tot ist und es wie ein Junky auf der Intensivstation durch die Geldtransfusionen der Zentralbanken künstlich am Leben erhalten wird. Auch die bestehenden Wirtschaftstheorien können auf Grund der bisher beispiellosen globalen Geldaufblähung keine Erklärung und auch keine Antwort zur Behebung dieser Fehlentwicklung geben, so daß man die genauen Ursachen des unausweichlichen Kollaps, vermutlich erst nach der Obduktion, wenn überhaupt, des toten Finanzkörpers feststellen wird.

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team