Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Frank Ennulat

    Warum beendet die EU nicht einfach die Wirtschaftsverhältnisse mit diesem Land, anstatt sich dauern von diesem Türkischen Trump vorführen zu lassen.
    Anstatt die billigen Kunstoff, Metall und Textilprodukte zu importieren,lieber mal in den eigenen Ländern produzieren lassen. Das fördert zu dem die Steigerung des Bruttoinlandsprodukt in jedem EU Staat.
    Brauchen wir Reisen in dieses Land?
    Nein! Aber in diesem Land ist ist der Tourismus eine große Einnahmequelle für deren Wirtschaft.Zudem unterbindet man damit direkt den Vertrieb von Markenpiraterie,welche in diesem Land unbehelligt betrieben wird.

    1. 1.1

      Zukunft

      Türkei ist seit den 60 Jahren ein NATA Partner, Deutschland ist eine USA Kolinie, Banken waschen Gelder mit Kriegen, Waffen lieferung, Menschen-Drogen Handeln! Wemm nützt es? Bitte schaut hinter die Kulisen!

      1. 1.1.1

        klein

        hallo Zukunft!! ist ein guter anfang,weiter so.
        hinter den kulissen ist meistens nichts.
        mfg vergangenheit

  2. 2

    jopc

    Es wird schon wieder mal ein Furz in Russland an die Luft gesetzt den man als verwenden kann um die Sanktonen zu verschärfen.

    1. 2.1

      Bernd Welzel

      danke, bestes Beispiel Gestern Abend Claus Kleber MH17 Abschuss vor 4 Jahren , es ist ein eindeutiger Fingerabdruck auf den verstreuten Splittern und Flugzeugteilen zu finden , ein Russischer Fingerabdruck : das war eine indirekte Kriegserklärung.
      Claus Kleber macht sowas einfach so , für die Knete die er von uns erhält !!
      Wie mit dem Giftgas auf den Doppelagenten …. es waren natürlich die Russen !? Wo bleibt von das Merkel eine offene Entschuldigung , wo !

  3. 3

    Süleyman Dosdogru

    Einmischung???
    Was haben die Deutsche Politikern während der Referendum in der Türkei, quier durch alle Parteien gemacht. Sogar bis auf paar Land, quier durch EU???

    1. 3.1

      Serçan Uğurer

      selbst auf türkisch um die letzten noch zu erreichen die vllt kein Deutsch können

      1. 3.3.1

        Willibald Merkelhasser

        Du armer Hund: Jemand, der einen (oder meinetwegen auch zwei, wie hier….) Türken als ‚Spinner‘ bezeichnet, ist also ein „SS-Unteroffizier“ ?!?

        Nööö, das ist halt jemand, der euch Spinner nennt; nicht mehr und nicht weniger. – Solange ihr SPINNER nicht ansatzweise lernt, selber zu denken, statt einfach die türkischen Establishment-Fascho(!)-Medien nachzuplappern, können WIR tolle, reine, einzig recht(!)-gläubige, zivilisierte Zentraleuropäer nur LACHEN, daß ihr allen Ernstes zu Europa, der EU und unseren Werten (!) gehören wollt……. !!

    2. 3.4

      Jürgen Spitzner

      Lern erstmal richtig schreiben, ehe du dich hier zu Wort meldest.

  4. 4

    Per Sundström

    Wahlpolitische Schützenhilfe rebound ?

  5. 5

    Titine Fortune

    Wahrscheinlich werden die Medien sagen, dass er im Namen Putins, sich eingemischt habe…?

  6. 6

    Apo Altinok

    Das ist immer vor den Wahlen, der Erdowahn ist ein Handlanger der US-EU linie! So werden die Parteien in Europa nochmal gestärkt, durch seine möchtegern Rederein. Vielleicht kann ja mal die Neo-Presse eine Ahnen und vorfahren Forschung machen von der Erdowahn familie, dann werden einige Blöd schauen was da Rauskommt…..

    1. 6.1

      Redaktion NP

      Erdoğan ist kein Türke, sondern ein Lase, der das kompensieren möchte. Als wäre das nicht genug, wuchs er in einem islamistischen Umfeld auf und besuchte ein religiös orientiertes Gymnasium in Kasımpaşa. Als glühender Anhänger von Fenerbahçe (die einzige Gemeinsamkeit mit Kemal Atatürk) wäre er gerne Fußballstar geworden und hätte angeblich auch das Talent gehabt.

      Aber dem frommen Vater waren die kurzen Hosen der Spieler zu unsittlich und so stieg der Sohnemann mit 16 Jahren auf Seiten der Islamisten unter Necmettin Erbakan in die Politik ein.

      1. 6.1.1

        Rolf Ehlers

        Ist ein Georgier denn weniger als ein Türke? Angeblich soll Erdogan in Georgien bestätigt haben, dass seine Familie von dort kommt (seine Mutter angeblich eine Jüdin) – na und? Kleinasien war doch Tausende von Jahren ein „melting pot“!

        In der Sache beansprucht Erdogan, das Recht zu haben, auf legalem Wege die Türkei in eine gelenkte Demokratie umzuformen, in der er sich selbst als den großen Macher sieht. Dieses Recht haben ihm die deutsche Politik und Presse massiv abgesprochen. Merkel hat zudem alle Türken immer wieder vor den Kopf gestoßen, indem sie gegen den EU-Beitritt der Türkei eintrat.
        Dass das dem selbstherrlichen Erdogan keine Wahl ließ als Merkel & Co. zu Feinden zu erklären, ist doch klar.

      2. 6.1.2

        klein

        na dann fragt doch mal seinen alten Lehrer,da hat jemand etwas verwechselt.

  7. 7

    Erarslan Fahrettin

    Die Medien berichteten auf türkisch mit ‚hayır‘ abzustimmen das war ok.
    Das dürften die Politiker.
    Wenns aber anders rum ist, ohhhh das geht nicht mimiimimimimiiiimiiiimmmiiiiii

    Erst müssen die deutschen Politiker lernen sich nicht immer und überall einzumischen.

  8. 8

    brücke

    Die deutsche Regierung war offensichtlich am Putschversuch gegen die demokratisch gewählte Regierung in der Türkei beteiligt . Die deutsche Politik ist für die gut 100 während dieses Putsches ums Leben Gekommene mitverantwortlich . Die deutsch Politik hat für Putsch und Morde verantwortlichen türkischen Militärs Asyl gewährt .

    Das ist Einmischung in Innere Angelegenheiten .

    Wenn sich nun Merkel und Gabriel über türkische Einmischung in Deutschland aufregen , ist das nur Umkehrung der Fakten .

    1. 8.1

      klein

      sie hätten in der nacht euronews schauen sollen!!

    2. 8.2

      Morgentau

      Ich denke auch, dass die deutsche Regierung am Putschversuch beteiligt war und deshalb durfen sie auch nicht mehr zu dieser Militärbasis. Auch ist die Aufnahme von Militärs, welche am Putschversuch beteiligt waren, sehr kritisch zu sehen. Aber hier hört man überhaupt nichts in den Medien. Es ist schon so, dass Deutschland überall mittlerweile mitmischt und sollte lieber im eigenen Land aufräumen und sich selbst an der Nase nehmen.
      Allerdings ist das Vokabular dieses Hr. Erdowahn doch sehr minderwertig und das für ein Staatsoberhaupt sehr bedenklich. Die Türkei gehört nie und nimmer zu Europa, eher zum Orient. Man sieht jetzt wie die Migration die Probleme auf unser Land überträgt.
      Dies ist unsere Heimat, also go home zu deinem Erdowahn

  9. 9

    Richard Weinzettl

    Einige unserer Politiker(in) haben sich auch im USA-Wahlkampf eingemischt !!!

  10. 10

    Jan Spieler

    Nur Geld kann sich „in Politik einmischen“… ZombieTheater

  11. 11

    Joe Kandl

    Irgendwann in naher Zukunft werden die Muslime bei uns in der Überzahl sein und dann, wenn sie alle „integriert“ sind, wenn sie alle zwei Pässe haben, dreht sich der demokratische Prozess sowieso in eine ander Richtung. Die Anfänge kann man schon besichtigen.

  12. 12

    Nikolas Van Orton

    Ganz einfach:
    Man beschäftige sich ganzheitlich mit Politik (nicht erst zwei Wochen vor der Wahl). Man schaut innerhalb einer GANZEN Legislaturperiode auf die Entwicklung innerhalb des Landes. Dann hat man einen besseren Überblick und ist auch weniger manipulierbar hinsichtlich seiner Stimme. Wahlplakate, TV-Duelle und Last Minute Versprechungen prallen an einem ab, weil man eine Meinung hat. Dann wird alles einfach und von aussen kann kommen was will. Sollte die Wahl von irgenetwas/jemandem manipuliert sein, kann man das nicht ändern. Aber man kann wissen was man will. Und das nicht erst kurz vor knapp.

    1. 12.1

      Otto

      Hallo Nikolas,
      ich sehe es genau so wie Du. Dem ist nichts hinzu zufügen.
      Otto

  13. 13

    Thomas Laminski

    …und putin hat ihn damit beauftragt! (Y)

  14. 14

    Thomas Laminski

    …und sultan ist er auch nicht sondern kalif! 😀

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team