Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Jürgen Frankenbeger

    https://www.youtube.com/watch?v=RM0uvgHKZe8

    Madeleine Albright – The deaths of 500,000 Iraqi children was worth it

  2. 2

    brücke

    Die USA und die NATO haben ihre eigene Verkommenheit auf „NAZI“ projiziert .
    „NAZI“ , das aber sind sie selbst .
    Übertroffen haben sie „NAZI“ in ihrem Zynismus, der Verkehrung von behaupteten Guten und der mörderischen Realität .

  3. 3

    Hubert Senf

    Kann man dem Autor auch auf Facebook folgen?

  4. 4

    Rolf Ehlers

    Unter Bush degenerierte die USA zu einer kriminellen Vereinigung. Deren Unterstützung ist nach deutschem Recht strafbar, sowohl für Inländer wie Merkel, die sich hinter jedes Verbrechen der USA stellte und stellt wie auch für Ausländer wie Blair, die unmittelbar im Blut wateten. Die deutschen Strafverfolger denken allerdings im Traum nicht daran, ihre Pflicht zu tun – ebenso wie die Ankläger beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

    Als der Völkerbund gegründet wurde, gab es noch die Haoffnung auf ein umfassendes Völkerrecht. Diese Hoffnung ist der Welt nach und nach volls6ändig genommen worden.

    1. 4.1

      jopc

      Deswegen denken auch afrikanische Länder an Austritt.
      Verfolgung betrifft bisher nämlich nur afrikanische Länder.
      Niemals westliche.

  5. 5

    Zvika

    Wie alt ist denn dieser Bericht? Tony Blair ist ja schon lange aus 10 Downing Street ausgezogen…
    Wo es keine Göttlichen Werte mehr gibt, ist alles beliebig und käufklich, auch die Gewissen. Und Politiker scheinen so gut wie alle käuflich zu sein, die etablierte Presse ebenfalls. Oder alle bereits gekauft. Alle im Dienst der neuen Weltherrscher, die ganz im Hintergrund agieren und derzeit noch zu feige sind, sich zu zeigen.

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team