Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    jopc

    Es gibt sie also doch noch die kritischen Stimmen. Nicht nur die der Speichellecker.
    Das Problem ist nur, es wird vom ‚Imperium‘ mit seinen Institutionen in den Boden gestampft werden.

  2. 2

    Olaf Opelt

    Hervorragend, ein bundesdeutscher Rechtsanwalt, der trotz des § 33 der Rechtsanwaltsordnung Strafanzeige wegen des Angriffskriegs erstattet. Diesem Menschen gehört die Unterstützung der Deutschen. Besonders möchte ich den Satz:
    „Eigentlich müssten dann alle Menschen hier in Deutschland eine neue Verfassung fordern….“ herausheben.
    Es gibt seit dem 29.11.1918 keine Verfassung und eine volksherrschaftliche Verfassung hat es auf deutschem Boden noch nie gegeben. Denn auch das Grundgesetz war wie es Carlo Schmid aufzeigte, keine Verfassung. Und 1990 hat kein verfassungsgebender Kraftakt des deutschen Volkes stattgefunden, wie es verlogenerweise in der neuen Präambel zum GG steht.
    Ich werde nun versuchen mit Herrn Schmitz in Verbindung zu treten um evtl. ein fruchtbares Gespräch auf ehrlich und aufrichtiger Grundlage zu eröffnen.
    Vorab aber erst noch einmal einen herzlichen Dank an Herrn RA Schmitz für seinen Mut und an die NEOPRESSE für die Veröffentlichung des Gesprächs.
    Olaf Opelt
    Bundvfd.de

    1. 2.1

      Gerro

      Ich werde ebenfalls versuchen mit Herrn RA Schmitz in Verbindung zu treten. Ich würde dann mit seiner Unterstützung gerne Antrag auf einstweilige Anordnung und Unterlassungsklage wegen Kriegshetze stellen … gegen die Direktoren der öR-Anstalten und die Inhaber von Medien-Verlagen, wenn sie nachweislich gegen Art. 26 Abs. 1 GG verstoßen. Basis sind die im Impressum aufgeführten Verantwortlichen. Gibt es vorab die Möglichkeit einer Abmahnung?

      Einen herzlichen Dank an die NEOPRESSE für die Veröffentlichung des Gesprächs und an Herrn RA Schmitz für seinen Mut. Ich wünsche ihm langes Leben.

  3. 3

    gnuddel

    Ich möchte jeden aufrichtigen & mutigen in Deutland lebenden Menschen bitten, sich für den Schutz von Herren Wilfried Schmitz einzusetzen. Bitte teilt diese Information mit Freunden, Verwandten und Bekannten, die hierbei helfen könnten. Gott schützen Sie Herr Wilfried Schmitz und möge ihr Einsatz von Erfolg gekrönt sein.

  4. 4

    Emma

    Das Merkel und ihre Regierung geltende Gesetze ganz einfach ausser Kraft setzt, ist nicht Neues – denn sie alle haben ja nichts zu befürchten !

  5. 5

    Emma

    Auch diese Strafanzeige wird nichts bringen, denn 1000 davon hat MERKEL eh schon seit 2015 an die Backe, diese aber in den Papierkorb landen.

    1. 5.1

      Diskowollo

      Wenn Recht gebrochen wurde, muß das Recht wieder hergestellt werden! Dies müssen wir solange einfordern, bis dies geschieht. In einem Rechtsstaat müssen Rechtsverstösse verfolgt werden, sonst ist er kein Rechtsstaat.

      Erlauben sich Staat und und Teile der Justiz derlei Rechtsbrüche, sind das ganze Staatsgefüge und die gesellschaftliche Ordnung in Gefahr – wie wir ja seit geraumer Zeit erleben dürfen.

    2. 5.2

      Gerro

      Steter Tropfen höhlt den Stein!
      Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht!

      Seit Donald Trump sind MERKELS Tage gezählt. Sie kriecht schon vor ex-KGB Putin, der ihre Vergangenheit als ex-Stasi kennt:

      Kurz vor den Präsidentschaftswahlen hat Russlands Präsident Wladimir Putin in einem Interview erzählt, die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel schicke ihm häufiger Radeberger Pils, weil er das Bier zu DDR-Zeiten in Dresden so schätzen gelernt habe. Ex-Stasi Merkel bestätigte das zwar, gefallen haben wird ihr Putins Anekdote aber kaum.

  6. 6

    Rolf Ehlers

    Auch ich bin der NEOPresse außerordentlich dankbar für die Veröffentlichung dieses Interviews – und natürlich meinem Juristenkollegen Wilfried Schmitz dafür, dass er nicht nur sauber subsumiert und den Mut hat, die vollauf begründete Anzeige zu stellen.
    Das Interview belegt auch, dass RA Schmitz ein sorgfältig abwägender und bestens informierter politischer und moralisch verantwortlicher Mensch ist!
    Ich fürchte allerdings auch, dass die verantwortungslose Merkeltruppe und die Medien mit ihrer Macht über die Öffentlichkeit das Thema einfach beiseite schieben werden. Dennoch weiß niemand, was die Zukunft bringt. Vielleicht wird ein gestandener Mann wie RA Schmitz mal Justiz- oder Außenminister an Stelle der jetzigen dürftigen Erscheinungen.

  7. 7

    Hubert Senf

    Danke für die Klage! #NotMyBundesregierung

  8. 8

    Diskowollo

    Die Initiative von RA Schmitz ist zwar sehr begrüssenswert, springt aber dennoch zu kurz, sie müßte von anderen Anwälten und Bürgerrechtlern, von uns allen unterstützt und erweitert werden, um Strafanzeigen gegen die Protagonisten anderer Angriffskriege!

    Da wäre der Angriffskrieg von Jugoslawien, der massiv von der damaligen Schröder/Fischer-Regierung unterstützt wurde. Daneben bedürfen die ebenfalls fragwürdigen Bundeswehreinsätze in Afghanistan, Irak und Tschad dringend einer rechtlichen Prüfung.

    Alle illegalen Handlungen und die juristische Nichtverfolgung dieser, von 1999, Jugoslawienkrieg, über Sept. 2015, Öffnung der Grenzen für illegale Einwanderer, bis Merkels Wahlkampfunterstützung 2016 an Clinton, müssen angeklagt werden!

  9. 9

    Gerro

    Matusseks Rede auf „Merkel muss weg!“-Demo in Hamburg am 19.03.18 https://www.youtube.com/watch?v=Q08tyaPSFt0

    Und wir versammeln uns unter der Parole „Merkel muss weg“, weil sie diejenige ist, die diesen Zustand des permanenten und andauernden Verfassungsbruchs verschuldet hat. Wie eine Staatsratsvorsitzende, so sage ich es in meinem Buch, hat diese ex-Stasi Dame am Parlament vorbei ihre einsamen Entscheidungen getroffen, abgenickt von den Blockparteien und bejubelt von einer eigentümlich, weil freiwillig, gleichgeschalteten Jubelpresse.

  10. 10

    Emma

    Interessant ist die heutige Bundestagsdebatte, schon alleine wegen Merkel , die oft kritisiert wird ( Linke,FDP und AfD) und jedesmal ein Gesicht zieht wie eine beleidigte Leberwurst.
    Auf rote Teppiche fühlt sie sich wohl und strahlt über alle Backen, aber wehe sie und ihre Politik wird kritisiert, dann würde sie sich am liebsten in ein Mauseloch verkriechen.

  11. 11

    Isikat

    Sieh mal an – ein tolles Interview, ein grandioser und mutiger Herr Schmitz, der meine volle Unterstützung hätte – aber Zensur im Kommentarbereich? Obwohl ich voll des Lobs war und mich anständig und zivilisiert ausgedrückt habe?

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team