Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    kein gutmensch

    Das Internet war für das Establishment am Anfang ein Tool um Menschen noch besser und schneller zu manipulieren. Nun sah man aber in der Entwicklung, dass gewisse Kanäle der Aufklärung an Bedeutung zunahmen und Menschen ihre Sicht der Dinge änderten oder zumindest anfingen Fragen zu stellen. Weil nun dieser Schuss nach hinten losging, versucht man nun eiligst das Internet in seiner heutigen Form unter oft fadenscheinigen Gründen abzuschaffen.

  2. 2

    Rolf Ehlers

    Was ist denn das für ein seltsamer Beitrag? Der Autor tut so, als ob das oberste kanadische Gericht, der Supreme Court of Canada (den Begriff „Höchstgericht“ gibt es nicht), entscheiden hätte, dass der Staat das Recht hätte, nach eigenem Belieben die Löschung von Internetbeiträgen zu verlangen. Ein Blick in das Urteil selbst macht klar, was gar nicht anders sein kann:

    Es geht um eine Klage gegen die Verbreitung in Kanada verbotener Inhalte, deren Ausstrahlung auch noch fremdes geistiges Eigentum verletzt („against distributor for unlawful use and sale of its intellectual property through Internet) !

    Wer soll denn das Gewaltmonopol auf dieser Welt haben? Vielleicht Google und Facebook pp. oder nicht doch die Staaten der Welt?!

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team