Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

    1. 1.1

      Emma

      Und weil sie Marionetten der Mächtigen sind, steht im Koalitionsvertrag das Wort “ EUROPA“ auch sage und schreibe 312-mal drin !
      Laut der Neuen Zürcher Zeitung!

      Juncker aus Brüssel freut es öffentlich, er sagte “ das gab es noch nie, das ein EU-Land in seinem Regierungsvertrag EUROPA 312- mal drin stehen hat“.
      Das heißt, nicht Deutschland sondern EUROPA FIRST !

  1. 2

    Volker Genedl

    Nicht was sie reden oder aufschreiben ist wichtig, was sie TUN ist das, worauf es ankommt.

  2. 3

    Peter

    Ich frage mich ob Merkel nicht als die grösste politische Katasstrophe in die Geschichte eingehen wird. Zumindest was die langfristigen Auswirkungen ihres glorreichen Versagens betrifft.
    Es gab in Deutschland, meiner Meinung nach, keine Regierung die jemals so unprofessionell und dilletantisch gearbeitet hat.
    Sozialversicherungssysteme kaputt, Außenpolitik ein Desaster, Gesellschafts- und Bildungspolitik von linken Spinnerinnen vergewaltigt. Innere Sicherheit nur noch auf dem Papier, mittels gefälschter Statistiken, nachweisbar, Arbeitsmarktpolitik ein Desaster. Täuschen und tarnen, das ist ihre Devise. Immer mehr Gängelung der Bürger und Abschaffung der Bürgerrechte.
    Und diese schreckliche Frau scheint einfach kein Gewissen zu haben.

    1. 3.1

      Emma

      Diese Frau ist eine leere Hülle, ohne Anstand,Moral und Verstand.
      Eine gefühllose Person und Schlaftablette.

    2. 3.2

      Rolf Ehlers

      Sehr richtig: „Gesellschaft und Bildungspolitik von linken Spinnerinnen vergewaltigt“ – wie der Beitrag zeigt, aber mit Hilfe männlicher Kollegen, die beim Genderblödsinn mitmachen.
      Im Beitrag fällt auf, dass es erst heißt: Vertreter*innen, Journalist*innen, Bericherstatter*innen,Vermittler*innnen, GroKoJubelperser*innen (!) und Hauptstadtjournalist*innen, dann am Ende aber heißt: „die meisten dieser Reporter“ – gibt es den da keine *innen?-, ebenso wie Kommentatoren, ohne die *innen zu berücksichtigen!

      Diese verdrehte Ausdrucksweise ist wirklich nicht nur für die Leser eine Zumutung, kaum ein Autor hält das wirklich durch, weil es auch ihm innerlich gegen den Strich geht – sei er nun Männchen oder Weibchen oder sonst was.

  3. 4

    Isikat

    Ich habe den Vertrag zum Teil gelesen, bin momentan noch dabei, mich voll ganz durchzuarbeiten. Er ist schwammig gehalten, voller Absichtserklärungen, kaum Konkretes, es sollen Prüfungskommissionen eingesetzt werden zur Klärung – also gar nichts festgelegt – und Arbeitskreise. Einiges was schon im früheren Vertrag war und nie umgesetzt wurde, Formulierungen wie Kaugummi, man kann sie in alle Richtungen dehnen usw. Wenn ich versucht habe, in den Medien im Kommentarbereich ganz sachlich etwas derartiges zu posten und andere aufforderte, den Vertrag ebenfalls zu lesen, dann wurde das zensiert und nicht veröffentlicht. Das sagt doch schon alles. Bestimmen wird nach wie vor Merkel. Egal wer welches Ministerium hat.

  4. 5

    Emma

    Die GROKO ist geschrumpft, und sollte sie kommen, ist sie keine GROKO mehr ( CDU/CSU 29,5%, – SPD 16,5% = 46% ) – stattdessen eine Minderheitsregierung !!!!
    Also, dann auch das Kind beim richtigen Namen nennen – der dann wäre „Minderheitsregierung“

    1. 5.1

      Kinski

      AfD unaufhaltsam in der Wählergunst. Am meisten ärgert mich, dass die links-rot-grüne Elite diese Entwicklung einfach nicht versteht. Man ist „entsetzt“ über die Zustimmung für die „Rechtspopulisten“ und grübelt ständig über die Ursachen. Aber ist das so schwer zu verstehen? Über Jahre hinweg wurden all jene, die an konservativen Werten wie innere Sicherheit, Ordnung, staatliche Verlässlichkeit, Heimat und Patriotismus glauben, als rechtsextrem oder gar rassistisch beschimpft. Dass eine solche vereinfachte, ja primitive Katalogisierung auf Dauer nicht gut gehen kann, liegt doch auf der Hand.

  5. 6

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team