Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 2

    Richard Weinzettl

    So sieht es aus !!! Man kann durch Zinssenkungen nicht mehr gegensteuern. Sie sind eben am Ende der Fahnenstange angekommen.

  2. 3

    Rolf Ehlers

    Sehr beeindruckend. Als Laie frage ich mich, woher die IGE/BIZ ihre Macht haben und wie diese abgesichert ist.

  3. 4

    sadhu

    In dieser virtuellen Welt, scheint man sogar ohne Menschen auskommen zu können.
    Insofern darf man sicherlich Busch zitieren, einen der wenigen echten Volks-Weisen.
    „Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt.“

    Ansonsten ist es ein gelungener Artikel.

  4. 5

    brücke

    Das humboltsche, das „humane“, das menschenzentrierte Weltbild
    wird vom Menschenbild „Humankapital“ abgelöst .
    Der Mensch ist, was er im Rahmen von Produktion und Konsumation der Finanzindustrie Wert ist .
    Die Finanzindustrie ist die Matrix und der Maßstab .
    Aus Sicht des humboltschen Menschenbildes eine brutale Verdörrung des Menschen, ein Menschenbild zum Arbeitssklaven, das ihm seine Identität nimmt und keinen Willen und keine Emotion abseits der Matrix zulässt .

  5. 6

    Olaf Opelt

    Ein sehr ausführlicher Artikel, dem ich aber trotzdem etwas widersprechen will. China ist sehr wohl Mitglied im IWF, der im zuge des Bretton- Woods Abkommen gegründet wurde und auch Mitglied in der BIZ, die aufgrund der Zahlungsschwierigkeiten Deutschlands in bezug auf die Reparationen des 1. Weltkrieges gegründet wurde. Rußland ist dieses nicht.
    Sobald die Zinsen von der FED u. a. erhöht werden, pumpt es die Blase der Währungen an den Rand der Belastbarkeit auf. Nur die Inflation , die künstlich erschaffene Geldwerte verbrennt kann dabei helfen, diese Blase zu erhalten. Der Bitcoin mit seinem 700 %igem Gewinn seit seinem Bestehen ist eine weitere Blase, die von Spekulanten geschaffen ist, um in deren Niedergang riesige Vermögen einzustreichen. Man siehe die Weltwirtschaftskrise im 20. Jahrhundert. Eines muß unbedingt klar sein, nur wertschöpfende Arbeit unterstellt den Wert des Geldes und dabei ist auch Gold gemeint. Denn Geld und Gold sind nur zum Tausch der wertschöpfenden Arbeit und können sich selbst nicht vermehren. Alles andere ist Spekulation und wird von China in den letzten Jahren streng bekämpft. Wenn China und Rußland mit Goldmann Sachs, IWF und BIZ zusammenarbeiten, dann darum, daß diese riesigen Blasen nicht plötzlich platzen und dadurch ein unbeherrschbares Chaos auslösen, sondern um die Blasen langsam abzulassen und tatsächliche Werte(wertschöpfende Arbeit) die Grundlage des Geldes werden.
    Olaf Opelt
    Bundvfd.de

  6. 7

    Pure_conscience_2019

    Guter Artikel!
    Ich finde, wir brauchen dringend mehr Gefängnisse. Das ist das lohnendste Investment, was der Staat für die Bürger leisten kann.
    …denn es gibt verdammt viel Finanzmafia, die hinter Schloss und Riegel gehörte.
    War es früher der Adel und die Kirche, die die arbeitende Bevölkerung ausgepressten, so ist es heute die marodierende internationale Finanzmafia. Staaten und Institutionen beugen sich vor dem Big Money. Das ist die Weltdiktatur durch die Hintertür.
    Schotten dicht und auf eigene Rechnung arbeiten, das ist die Devise für Deutschland… wenn es wirtschaftlich als Staat und friedliche Gesellschaft überleben will.

  7. 9

    Tictac

    http://www.finanzen.net/anleihen/european-investment-bank-eib-anleihen
    “ In den kommenden 5 Jahren werden davon 14,512 Bio. Euro fällig.“

    10,8 Billionen allein 2019 lt. Diagramm fällig.
    Woher nehmen?
    Die EIB gehört ja „uns“, die Briten wollen grad aussteigen.

    Kann dazu jemand was erhellendes sagen?

  8. 10

    Zuela7

    +++ Zukunft mitgestalten! +++
    Was uns alle beschäftigt – Wo erhalten Kleinanleger den grössten Ertrag? Wohl dort, wo sich Unternehmen für die digital–analoge Zukunft engagieren! In der Schweiz sticht ein Unternehmen ganz besonders heraus und macht neugierig… http://bit.ly/2A7zKhN

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team