Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Diskowolos

    Selbst wenn der Polizist falsch gehandelt haben sollte, zeigt doch der Vorfall wie die Polizei insgesamt mit dem Problem der Migration alleine gelassen wird.

    Die fundamentalen kulturellen, mentalen und religiösen Unterschiede zwischen Migranten der 4. Generation und der Ursprungsgellschaft treten verstärkt an die Oberfläche, sei es in Frankreich, England oder Deutschland.

    Die daraus resultierenden, gravierenden gesellschaftlichen Probleme werden bei der Polizei und der Normalbevölkerung abgeladen. Die sog. Elite wohnt in sicheren Wohngegenden und kümmert sich einen feuchten Dreck um ihr Land.

    Wenn sich nichts Grundsätzliches ändert, ist der Niedergang dieser Länder durch eine verfehlte Migrationspolitik vorgezeichnet.

    1. 1.1

      Volker Schulz

      Sie denken, man kann die mörderische Entwicklung noch umkehren? Wer soll das denn tun, wenn nicht eine Million Bürger vor dem Reichstag protestieren? Und nach Umfragen wollen derzeit immer noch 84 Prozent der Wähler, daß ihr Land verschwindet und an Fremde übergeben wird.
      An ein Wunder kann ich leider nicht glauben.

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team