Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. Pingback: Mercosur Freihandelsabkommen – Die Welt

  2. 2

    Dagmar Dümchen

    Dieses Freihandelsabkommen dient nicht zur Sicherung der Versorgung. Die Bevölkerung dieser manipulierten Agrarwirtschaft ins besondere in Südamerika wird vertrieben bzw. bei den Hungerlöhnen sterben sie aus. In Europa gibt es billig Fleisch, unsere Landwirtschaft muß aufgegeben,dann werden hier auch riesige billige Mastanlagen, in denen die Beschäftigten ebenfalls für Hungerlöhne schuften müssen, entstehen. Von den gesundheitlichen Problemen, die zwansläufigt beim Verzehr von genmanipulierten Produkten auftreten, wird die Rasse „Mensch“ vernichtet. Bei diesen wichtigen Entscheidungen sollte das Volk mit entscheiden.

  3. 3

    kein gutmensch

    Natürlich geht es den Staaten keine Sekunde um die Bekämpfung von Armut, sondern um die Absicherung des eigenen Reichtums. Der von ihnen initiierte freie Welthandel nützt nun einmal vor allem den Starken und schadet den Schwachen. Stattdessen der Verweis auf private Investitionen, natürlich der Reichen, für die diese nur neue Möglichkeiten der eigenen Bereicherung eröffnen. Wie viel „Beratungsgelder“ da wieder geflossen sind, lässt sich nur erahnen…

  4. 4

    Buergerblick

    Trotz des allgegenwärtigen Veggie-Hypes sind Grillpartys beliebter denn je. Das abends wie ausgeplünderte Grillfleisch-Angebot in den Supermärkten zeigt, was alles auf den Grill gelegt wird. Besonders junge Leute, die sich jetzt im Sommer nur zu gern zum Barbecue verabreden, wird die zu erwartende Schwemme von Billig-Fleisch sicher begrüßt. Die Profiteure des Abkommens wird es freuen.

    1. 4.1

      maja

      das problem b. grill-partys ist alluminium-geschirr. schon in supermärkten massiv angeboten als „muss“. und sammelt sich in hirn……

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team