Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    brücke

    Der Beitrag zeigt aus russischer Sicht den Niedergang der westlichen Kultur , einer Kultur die die Komplexität und Vielfalt der Menschen und Kulturen zu schätzen wußte und den Menschen ins Zentrum der Betrachtung stellte .
    Das neue Menschenbild ist das das des Humankapitals , der Mensch auf seinen Beitrag zum Gewinn des Kapitals reduziert . Wenn es noch anderes als Arbeit gibt, z.B. Freizeit und Spass , so dient dies nicht dem Leben, in dem Freude und Muße eine große Rolle spielen , sondern dem Zweck der Motivation zur Leistungssteigerung .
    War die Modernisierung angetreten um den Menschen das Leben zu erleichtern und das Leben von Arbeit zu befreien ,
    ….

    1. 1.1

      brücke

      …… sind wir heute bei optimierter Automatisierung an einem Punkt, an dem Überleben nur durch mehr und mehr Arbeit möglich ist .

  2. 3

    Buergerblick

    Immer schon gab es Zeitgenossen, die sich durch Skrupellosigkeit von ihren Mitmenschen unterschieden, sei es bei legaler oder halblegaler Geschäftstätigkeit oder sei es im kriminellen Milieu. Der Unterschied nur zu heute: Damals wurden sie verachtet und wo möglich gemieden und verfolgt – heute dienen sie als Vorbild. Der Held in den Medien, in der Unterhaltungskultur und das Ziel in der Ausbildung ist allein auf das monetäre Ergebnis bezogen. Der Weg dorthin interessiert mangels Marktwert nicht mehr. Der Niedergang einer solchen Gesellschaft ohne Ethik vollzieht sich zwangsläufig.

  3. 4

    Rolf Ehlers

    Die engstirnige Orientierung auf den Profit in der amerikanisch geprägten Wirtschaft ist nicht wirklich neu. Hire and fire, Rechtlosigkeit der Mitarbeiter, Privatisierung öffentlicher Aufgaben bis zum Betrieb der Gefängnisse, public-private partnership und Rückzug des Staates aus der monetären Kontrolle haben sich alle Jahre weiter entwickelt. Der Grund ist die fehlende Beachtung des Allgemeinwohls und der Verzicht der Politik, sich für die Interessen der Bürger einzusetzen. Es sieht so aus, als ob wir diesen Krieg nicht mehr gewinnen können.

  4. 5

    Mona Lisa

    Mich würde interessieren, wie und mit welchen Mitteln sich Russland bei gleichzeitiger ( angeblicher ) Westangleichung dem zu entziehen gedenkt.
    Oder ist das Thema ( wie bald alle Themen hier ) nur deshalb gewählt um einen zarten Richtungsweis zu geben, der Westen sollte sich doch eher, besser und lieber an Russland orientieren ?
    Nachtigall, ick hör dir ja schon länger trappsen, aber Du solltest dir so langsam mal Trittschallsocken kaufen – Du machst einen Höllenlärm !

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team