Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Sylke Mosch-Burkey

    Wie war das noch mit den fake- Angriffen die zu Kriegen führten…?! Menschenskinder, erinnert Euch!!

  2. 2

    Shari Gieseke

    Dürfen ja bald auch die Steuerzahler finanzieren!

  3. 3

    Martine Fortunée Casis

    Ach, und wie geht das oder für wen schreibt sie denn dann? ?
    Also ich habe bis jetzt nur die Headline gelesen, aber nach dieser muss man das ja geradezu fragen?

  4. 4

    Martine Fortunée Casis

    Wäre es nicht besser gewesen, Katharina Schuler hätte sich Themen wie „Warum tropft der Wasserhahn“ oder „Wieviel Tropfen Wasser befinden sich in einer leeren Flasche“ angenommen, als mit diesem Beitrag die Leserschaft der „Zeit“ mit der Frage der Sinnhaftigkeit eines Gesprächs zwischen einer vollkommen ahnungslosen, von ihrer eigenen Partei geschassten Politikerin der Grünen und einer ebenso ahnungslosen aber mit viel Sendungsbewußtsein ausgestatteten Zeit-Journalistin zu konfrontieren?

    Diese Zeilen, könnte man auch auf Euren Artikel hier, benutzen.
    Keine Ahnung, was dieses lange Geschreibsel eigentlich aussagen soll, jedenfalls nicht das, was der Titel verspricht. Sorry??

  5. 5

    Jack Sunset

    „Wenn es darum geht, Russland mit Dreck zu bewerfen, verbiegt sich unsere Mainstream- Journaille derart, dass sie sich selbst den Kopf in den Arsch stecken kann.“

    Bester Kommentar den ich je gelesen haben, weil passend zu 1000% ?????

  6. 6

    Claudia L.

    Naja, zur allgemeinen „Beruhigung“ auf den Artikel mit dieser Ziege: Habe heute mitgekriegt, dass Eingeweihte mit dem nächsten (Fake)Anschlag in den nächsten Tagen rechnen. Ernsthaft! Haut das solchen Leuten um ihre verblödeten dummen Ohren!

  7. 8

    Christian Helmert

    Wenn man unseren Wurstblättern Glauben schenkt, dann haben die Russen nicht nur die besten Waffen, sondern auch noch die besten Hacker auf diesen Globus. Auch solche Leute muss es geben, denn sonnst würden wir viele Sauereien gar nicht erfahren !!!!

  8. 9

    Rolf Ehlers

    Jungmanns Beitrag ist bitter und doch humorig, besonders was das Phänomen Beck und die Grünen angeht. Cohn-Bendit hat seinerzeit tatsächlich kleine Mädchen mit seinem Glied spielen lassen! Das hat er selbst berichtet es ist nicht „offenbar“ so oder „aus sicheren Quellen berichtet“.

    Schlimm ist, dass die alte und neue GroKo und die Mehrheit der Volksvertreter in Deutschland gezielt darüber lügen, dass Putin die Welt auf den nächsten Krieg vorbereite – während sie mitmachen bei den aktuellen Kriegen der USA!

  9. 10

    Emma

    Ich denke, in Zukunft werden die MSM eh keine Leser mehr haben, dank der linksversifften, regierungsnahen Presse.
    Freie, unabhängige Presse gibt es doch schon seit Jahren nicht mehr.
    Presseberichterstattungen bestimmen die Mächtigen der Presse, deswegen auch die Gleichschaltung.

  10. 11

    kasperle

    Hat doch was.
    „gut recherchierte Klicks“ reichen scheinbar zum Geld verdienen.
    Kann man nur noch hoffen, dass die auch auf Halb-/Nix-/Fake- News verzichten. Dann kommt vielleicht noch mehr Klick.

  11. 12

    Proton

    Bei dieser in Dauerschleife befindlichen Anti-Russland-Kampagne des Westens weiß man irgendwie nicht so recht, ob einem allein die Fabrikation dieser abenteuerlicher Konstrukte oder eher die Apathie der Politkaste gegenüber denen die sie fabrizieren, das größere Übel sind.

    Putin tanzt nicht mehr nach der Pfeife des US-amerikanischen sog. „deep state“ und steht damit in dessen Fadenkreuz, inklusive Dauerfeuer der systemisch dazugehörigen MSM. Die vertickt dann auch ohne viel Federlesens die bekannten Räuberpistolen: Da vergiftet Putin angeblich reihenweise Leute, unterstütz irgendwelche „Machthaber“ und ihre „Regime“, bescheißt bei den Olympischen Spielen und spioniert, nicht zuletzt, auch noch die ganze Welt aus…

    Was für eine groteske Deformation der Politik muß mittlerweile stattgefunden haben, seit ein Wladimir Putin seine in Deutsch verfasste Rede im Bundestag halten konnte, dafür mit wohlwollendem Applaus bedacht wurde, und jetzt nur noch als ein verteufelter Unberührbarer gilt?

    Offenbar sollen unliebsame Wahrheiten kaschiert werden, über Dinge die bereits geschehen sind oder demnächst auf der Agenda stehen. Alles scheint dabei nach dem Drehbuch eines billigen B-Films zu laufen: Versprechen auf eine Nichtausdehnung der NATO nach Osten werden gebrochen; Ein von den US-Geheimdiensten inszenierter Putsch in der Ukraine angezettelt; Eine permanente Vorkriegsstimmung wird geschürt, um Russland zu schwächen und über die Unterstützung der mittlerweile US-hörigen ehem. Ostblocknationen einen Keil zwischen die Staaten Europas zu treiben; Denunziation, böswillige Unterstellungen, Lug und Trug, False-Flag-Operationen, Desinformation und Fake-News werden zur Tagesordnung; Dinge, die vor zehn Jahren undenkbar waren, werden heute als Normalität verkauft – Frontgeschwätz, Atombombeneinsatz, Wirtschaftskriege etc…

    War vorher die Doktrin, durch wirtschaftliche Verflechtung Kriege zu verhindern, scheint sie heute zu lauten, durch Entflechtung, Protektionismus und modernere (Atomwaffen-)Technik, Kriege wieder führbar zu machen.

    Wer stoppt endlich diesen Irrsin?

  12. 13

    AJD

    Gute Argumente gegen schlechten deutschen Journalismus, was aber letztlich die Russen keinesfalls freispricht. Putin hat selbst zugegeben, dass sie inzwischen führend seien, Drohnen zu hacken, was auf professionelle staatliche Hacker hindeutet. Russland war geheimdienstlich schon immer genau so aggressive unterwegs wie die USA und China, siehe auch Waffensysteme, die meist kopiert worden sind. Die Strukturen des KGB haben bei der Umbenennung zum FSB nicht geändert.
    Auch bei dem neuen Giftgasmord (vermutlich Soman oder VX) bei den Briten, riecht es sehr nach GRU, auch wenn die Russen sagen, sie wissen von nichts. Die ständig gleichen Dementis aus Moskau wirken beim 100. mal unglaubwürdig. Den Unschuldsengel nimmt Russland niemand ab.

  13. 14

    Hans Nutzer

    Wer sich halbwegs über die polit. Geschehnisse d. Welt informiert, weiß um den Stellenwert einer M.L. Beck. Zuviel Zeit musste man schon, der „sich in Szene setzenden“ u. „in Szene gesetzten Person“ widmen. – Mir wird es immer ein Rätsel bleiben, wie so jemand in Amt und Würden kommen konnte?
    *Apropos Krieg, wir müssen die unheilvolle Kriegspropaganda stoppen!

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team