Zufällige Artikel

Über den Autor

Verwandte Artikel

  1. 1

    farbetterlife

    Oh Herr, schmeiss Hirn vom Himmel:
    für all die, die glauben, dass man Fehler mit Fehlern bekämpfen kann,
    für alle, die der Ansicht sind, dass man nur den Konservativen folgen muss, dann werden die es schon richten,
    für alle, die meinen, das Spiel mit dem nationalen Feuer könnte keine Brände auslösen,
    für alle, die guten Willens sind, aber zu bequem, um diesen Willen auch mit Wissen zu sichern,
    für alle, die glauben, dass es andere schon richten werden, selbst aber, wenn auch mürrisch, den Weg des geringsten Widerstands suchen,
    für alle, die sich sicher sind, dass die öffentlichen Medien neutral berichten,
    für alle, die glauben, dass wir uns auf rechtlich sicheren Boden befinden und dass, wer nichts Unrechtes tut und sich an die Gesetze hält, auch nicht verfolgt werden kann,
    aber auch :
    für alle, die glauben, dass, wenn sie nur auf der richtigen Seite vom Tisch sitzen, sie sich alles erlauben können,
    für alle, die der Ansicht sind, dass politische Macht nie zur Rechenschaft gezogen werden kann,
    für alle, die das Volk für dumm halten und es verkaufen wollen,
    für alle, die meinen, dass es sich auf einer Schleimspur gut marschieren lässt,
    für alle, die glauben, wenn sie nur immer weiter die Unwahrheit sagen, ihnen schon keiner drauf kommt und sie sich in Ruhe zurückziehen können,
    für alle diese Menschen, Herr, schicke ausreichend Verstand, dass es besser zugehe in dieser wunderbaren Welt.

    1. 1.1

      FreeSpeech

      G-tts Willen ! … bitte n i c h t mehr ‚Hirn‘ sprich Verstand. Die allermeisten Menschen kommen mit dem Wenigen ihnen verfügbaren noch nicht mal ordentlich zurecht. Eine versalzene Suppe lässt sich nicht dadurch retten, indem man selbiger mehr Salz hinzufügt.
      Eintauchen in den Geist ( Geist ist NICHT gleich Verstand) der zu höherer Erkenntnis führt und letztlich zu Bewusst(er)SEIN, DAS ist zu was wir ge-und berufen sind.
      Und eben diesem Ruf kann derjenige unmöglich folgen, der (noch) taub ist für eine höhere Oktave (Hochfrequenz), taub weil auf niederer Verstandesebene stufenverhaftet, stufenverhaftet auf der Ebene der schrillen Töne.
      Also wenn schon den Herrn 🙄 bitten, dann bitte um die Fähigkeit des HINhörens und des HINsehens, des HIN-ein-horchens und HIN-ein-fühlens in die eigene Natur, wie in die Natur generell, um eine Verbesserung der BEWUSSTEN Wahrnehmung zu erreichen … etc..

      1. 1.1.1

        farbetterlife

        Na ja, die erste Notwendigkeit für etwas mehr Hirn könnte sich gerade darauf beziehen, dass manche meinen, zuviel Salz könne man mit noch mehr Salz neutralisieren ….
        Für einen französischen Beamten reichte ein Bruchteil des üblichen Hirnvolumens, um seinen Beruf auszuüben und ihm wird man wohl nicht fehlendes Verständnis nachsagen können, denn sonst hätte er dieser Tätigkeit nicht nachgehen können. (Satire aus)
        Aber ich habe eben von „Hirn“ gesprochen, nicht von Verstand. Das Hirn im Kopf ist soviel mehr, es ist die Schaltzentrale unserer menschlichen Existenz, wenn auch mit der Unterstützung zweier weiterer Orte in unserem Körper, die über die gleichen Zellen und deren Funktionen verfügen, nämlich Herz und Darm (darüber lohnt es sich ausgiebig nachzudenken). Auch der Gebrauch unserer Sinne und deren Interpretation auf der Basis unserer persönlichen Erfahrungen kann eben nur mit dem Einsatz des Gehirns erfolgen.
        Was den „Herrn“ angeht: Hier ist die Rede von einer Instanz, die auf die eine oder andere Weise an der Gestaltung und Entwicklung dieses Körperteils beteiligt ist und daran die eine oder andere Korrektur vornehmen oder mindestens das Angebot dafür machen könnte. Vielleicht wäre ein „Update“ doch gar nicht so schlecht, damit unsere Empfänger, genannt Hirn, mit der Entwicklung unseres Bewusstseins Schritt halten könnten.
        Und zum Schluss: Dieser „Verstand“ richtet sich ans „Verstehen“, denn ohne diese Möglichkeit bleiben alle gemachten Aussagen – und nicht nur diese – ohne Sinne und auch ohne Sinn.

  2. 2

    Koschtschei

    Ein hervorragender Artikel, mein Dank an Herrn Rostislav Ischenko und ebenfalls an den Übersetzer ins deutsche, ist es von palaeologos hier „nur“ veröffentlicht worden oder ist diese Person auch der/die Übersetzer-in?
    In jedem Fall auch Danke an palaeologos.
    An Interessierte möchte ich gerne einen lesenswerten Kommentar von Russophilus reinstellen:
    http://russophilus.diary.ru/p208919826.htm

  3. 3

    Koschtschei

    Frage mich gerade wie viele AfD Mitglieder sich eher im Netz informieren als durch den Höllenklamauk welche sich die Tageszeitungen XYZ nennen, TV-Anstalten und Journal XYZ???
    Beste Wünsche und ein spürbares (Hörenswertese) Dankeschön
    https://www.youtube.com/watch?v=gcv9DcXmbT8

    1. 3.1

      Koschtschei

      Dawai i scho adnu… Blin.

  4. 4

    alma5

    Rostislav Ischenko dürfte Recht haben: Der Punkt, wo noch ein Umkehren möglich war, liegt längst hinter uns. Und die Entwicklung in das von den Sehern schon seit Jahrhunderten voraus gesagte Szenario beschleunigt sich: Die Ukraine versinkt im Chaos; In Frankreich versuchen Gestrandete mit aller Gewalt nach Großbrittanien zu kommen; gleichzeitig erreicht die Unzufriedenheit bei unserem westlichen Nachbarn einen gefähtlichen Siedepunkt. Das wiederum läßt die Machthaber, gewisse Vorbereitungen für den Tag X treffen. Dennoch wird weiter Öl ins Feuer gegossen: Panzer rollen gegen Osten, Neocons schrecken nicht vor einem Atomkrieg zurück und die „Freihandelsabkommen“ werden mit Hochdruck trotz massiver Gegenwehr der Bevölkerung durchgedrückt. Von den Maßnahmen, den 500 Euro-Schein und die Bargeldzahlung erst zu begrenzen, um sie so Schritt für Schritt abschaffen zu können, gekoppelt mit den negativen Zinsen und den möglichen Bail Ins, so wie’s vor Jahr und Tag in Zypern vorexerziert wurde, ganz zu schweigen.
    Von daher ist dem 1959 in Freilassingen verstorbenen, katholischen Christen, Brunnenbauer und Hellseher, Alois Irlmaier Recht zu geben: Es wird noch zur Vernichtung der Geldstabilität kommen. Das wiederum wird zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen führen. Bald darauf fallen die Russen in Mitteleuropa ein. Dieser im Wesentlichen konventionell ausgetragene dritte Weltkrieg wird durch einen kosmischen Impakt, gefolgt von einer dreitägigen Finsternis beendet werden. Nicht daß das so von Gott vorherbestimmt wäre. Es ist die Bosheit der Weltenkinder, die dafür sorgen werden wird, daß dieses Szenario Realität wird. Denn an eine Reue und Buße samt dem Willen zur Güte, Gnade und Barmherzigkeit kann ich bei diesen Hintergrundsstrippenziehern nicht entdecken. Und da ihnen zunehmend die Fäden aus ihren Händen entgleiten, werden sie jetzt kaum auf die Bremse treten. Nein, vielmehr sprechen alle neueren Informationen dafür, daß sie nun erst Recht aufs Gaspedal drücken, wofür auch die Wahl der Altstadt von Dresden für das diesjährige Bilderbergtreffen Mitte Juni spricht.

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team