Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Jochen Vogel

    Und US Militärs denken sie können es mit China und Russland gleichzeitig aufnehmen. Wir werden es bald sehen..

  2. 2

    Jens Stelzig

    Deshalb sofortige Abrüstungsverhandlungen weltweit. Sofortiges Verbot von Waffenexporten weltweit und die Aufnahme von Friedensverhandlungen unter Schimherrschaft der UN.

  3. 4

    jopc

    Sollte das stimmen wäre es der Hammer.
    Eigentlich aber sehe ich keinen Grund an den Worten der Redakteure zu zweifeln. Nochdazu wenn sie sich so weit aus dem Fenster lehnen und Programmbeschwerde einbringen.

    Und KEINE von den bekannten österreichischen Qualitätsmedien ließ mich den Link posten

    https://deutsch.rt.com/inland/56676-programmbeschwerde-gegen-ard-nachrichtenunterschlagung-nordkorea/

  4. 6

    René Planke

    Die Krise hat m.E. zwei Aspekte. Zum einen birgt eine Eskalation unkalkulierbare Gefahren eines weltweiten Krieges, der atomar ausgetragen werden würde. Zum anderen könnte man das Ganze auch als gigantische Marketingaktion der USA-Rüstungsindustrie mit Regierungsunterstützung betrachten, um ihre Waffen zu verkaufen und Wachstum zu generieren. Das würde sich dann positiv auf die Aktienkurse dieser Unternehmen auswirken. Hat Südkorea nicht bereits Waffensysteme für ca. 3 Mr. USD in den USA geordert (?).

  5. 7

    Richard Weinzettl

    Das ist doch keine NATO-Mission gegen Nordkorea, fährt dieser Flugzeugträger nicht unter „Falscher Flagge “ ?

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team