Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Jakob Josef Sailer

    Wir werden beschissen und verkauft von A bis Z.

  2. 2

    Werner

    Neopresse bringt „Neuigkeiten“ die längst bekannt sind und penetriert uns dabei excessiv mit dem watergate Zeug.
    Was glaubt ihr wie lange das noch gut geht?
    Das die EU schon immer gegen die Menschen war, ist so neu wie Ferkels „Neuland“! Junker ist ein Verbrecher, der längst zeigte wozu er fähig ist. whistleblower von Helsing sollte sich jeder anschauen, bzw lesen!

    1. 2.1

      NEOPresse

      Sehr geehrter Werner,
      danke für Ihre Meinung.
      Uns sind Meinungen und Kommentare von Lesern sehr wichtig. Wie schon zu Ihrem Kommentar https://www.neopresse.com/europa/italien-verweigert-frei-handelsabkommen-ceta-souveraener-staat/#comment-343431 würde ich Ihnen gerne erneut erklären, dass wir uns über Werbeeinnahmen finanzieren. Diese sind ohnehin knapp kalkuliert. Ohne diese Könnten wir unsere Journalisten und Mitarbeiter nicht bezahlen.
      Der Vorteil ist, dass wir dem Kunden und Leser KOSTENLOS redaktionelle Inhalte zur Verfügung stellen können.
      Dieses Geschäftsmodell ist in unserer Branche generell üblich.
      Bleiben Sie also freiem und unzensieren Journalismus weiter treu! Wir würden uns freuen. Ihre NeoPresse Redaktion.

  3. 3

    .berger

    Alle diskutieren über Steuern nur niemand sagt mir wo es ein Gesetz
    gibt das Firmen Steuern erheben können und wo es ein Gesetz gibt
    warum ich Steuern bezahlen soll. Selbst bei einer Klage vorm Finanz-
    gericht konnte mir niemand eine konkrete Antwort geben, denn auf
    eine Antwort warte ich schon seit 6 Jahren.

  4. 4

    Dieter Schild

    Neopresse: Eure Kommentare sind gut und sie sind relevant. Legen sie weiterhin den Finger in die vielen Vergehen in diesem Land und dem ganzen Kontinent. Information ist die Aufgabe der Presse – nicht Meinungszwang wie ihn die Staatsmedien über den Bürgern ausgießen.

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team