Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    gwbonn

    Also was die USA betrifft, seit Jahrhunderten, bes. zuletzt unter dem ‚linken Kriegstreiber‘ Obama und der Kriegsschlange Clinton, die natürlich nur Befehlsausführer des Geldimperium sind, genau wie hier die linksfaschistische GroKo und die EU, kann ich akzeptieren aber das gerade Venezuela dieses neo linksfaschistisches von Kriminellen regierte Land einen Weg zeigen soll ins 21. Jahrhundert für eine neue Gesellschaft ist sowas von daneben das es schon Angst macht vor so einer Verblendung! Überall wo diese Linksfaschisten herrschen ist Ausbeutung, Terror, Unfreiheit, Hunger und extreme Gewalt .. wir laufen mit unserer linkspopulistischen GroKo und der EU geradewegs drauf zu …,.

    1. 1.1

      Josch

      Was hat eine sozialistische Republik denn mit Linksfaschismus zu tun? Faschismus geht prinzipiell und immer von rechts aus, auch wenn von den Medien gewollte Begriffsverschiebungen so manch einen verwirren mögen.

      Venezuela hat damals unter Chavez die tatsächlich faschistoiden US- Konzerne aus dem Land geworfen und seine eigenen Ressourcen verstaatlicht. Seither jagen die USA mit der Keule hinter dem kleinen Land her und wollen es erneut unterjochen und ausbeuten.

      Im Gegensatz zu den NATO- Staaten ist die venezuelanische Regierung tatsächlich am Wohl der eigenen Bevölkerung interessiert. Das hat mit Faschismus nicht das Geringste zu tun, eher im Gegenteil.

      1. 1.1.1

        brücke

        „Faschismus geht prinzipiell und immer von rechts aus“

        das ist Irreführung .
        Grundsätzlich steht Faschismus, aus dem lateinischen fasces „Rutenbündel“ hergeleitet , für autoritäre Politik , die bereit ist Gewalt anzuwenden .

        Der Mussulini hat den Faschismus als Vereinigung von Grosskapital und Staatsmacht definiert .
        Die EU entspricht heute real dieser Definition .
        Umgelegt war auch der Kommunismus auch eine Variante der Vereinigung
        von Produktionsmacht und Staatsmacht, in der das Grosskapital in anderer Hand war, die desaströsen Auswirkungen dieser Machtkonzentration waren aber ähnlich .

        1. 1.1.1.1

          Buergerblick

          Vielen Dank für diese Richtigstellung! Dem stimme ich voll zu.

          1. 1.1.1.1.1

            brücke

            gerne .
            Bei so viel versteckter Desinformation kommt man nicht mehr zum gegebenen Thema Venezuela vor .
            Themen scheinen oft nur Vorwand , um zwischen den Zeilen Desinformation zu verbreiten .

  2. 2

    brücke

    LOL
    Heute setzt sich die Barbarei der USA unter der EU als paneuropäisches Projekt fort …

    Europa in der Mitte des 20. Jahrhunderts jede Kultur abzusprechen ist haarsträubend .
    Die Kulturlosigkeit , das Ersetzen von Geschichte durch politisch korrekte Simulation , ist Folge des faschistuiden Globalismus .

  3. 4

    Olaf Opelt

    Sollte man nicht erst einmal wissen woher die Begriffe rechts und links kommen?
    Es war 1789 zur Nationalversammlung während der Französischen Revolution . Die Radikalen saßen links und die Konservativen rechts.neben dem Präsidenten der Versammlung. Man weiß natürlich, wer diese Revolution, die den Menschen keinen Nutzen brachte, angestiftet hatte. Jetzt muß man natürlich wissen was konservativ bedeutet. Es ist nichts weiter als altes gutes bewahren und mit neuem guten verbinden. Das hat aber nichts mit den heutigen rechten zu tun, die gegen gültiges deutsches Recht und Gesetz auf der Grundlage von Völkerrecht laufend verstoßen und dabei zu höchst Kriminellen werden. Das alles hat nichts mit der Regierungspartei in Venezuela zu tun, die sich tatsächlich verschrieben hat einen Sozialismus aufzubauen. Und hier sollte man wieder wissen, was Sozialismus ist (http://www.bundvfd.de/wp-content/uploads/2016/09/opelt-recht-01-Erkl%C3%A4rung-Sozialismus.pdf)
    Und man sollte danach noch wissen, daß das kommunistische China auf dem Weg zum Sozialismus ist. und dieses zusammen mit Rußland den Venezolanern hilfreich zur Seite steht, wie es auch in Nicaragua und Kuba geschieht. Und schauen wir nach Brasilien und Argentinien, wo es dem USI wieder gelungen ist die Gesellschaften an den Rand des Abgrunds zu führen.
    Einen herzlichen Dank an die Neopresse für die Veröffentlichung dieses Artikels.
    Olaf Opelt
    Bundvfd.de

    1. 4.1

      Machtfrage

      Sozialismus ist auch nur eine bestimmte Form die Macht zu erlangen, von Leuten
      die dazu eine bestimmte Klasse benutzen, in dem sie Versprechungen machen die sie nie vorhaben zu halten.
      Siehe den realen Sozialismus-Kommunismus vergangener Zeiten, alles Diktaturen, größtenteils menschenverachtend, die von einer Ideologie beherrscht wurden, auf diesem Globus. Der „kleine Mann“ ist immer der Leidtragende.

  4. 5

    Luise

    Unfaßbar, die Wiege der modernen Zivilisation, Europa, derart zu verunglimpfen. Ich verbeuge mich tiehief vor solch bodenlosem Tiefsinn. Sowas kann nur solchen Leuchttürmen der Intellektualität und Argumentationskunst einfallen, die mich -natürlich- für das „Flüchtlings“-Elend der ganzen Welt verantwortlich machen, weil auch deutsche Konzerne ein paar Waffen exportieren…
    Ab! Zurück in den Busch!

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team