Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Jens Stelzig

    Deshalb müssen wir für ein weltweites Waffenexportverbot kämpfen.

    1. 1.1

      Spaziergänger

      Höchste Zeit, dass Jeder, der auf sich hält und schon einen möglichst riesigen SUV besitzt, nun auch einen Panzer oder eine bewaffnete Drohne in seinen Vorgarten stellt. Dann kann man gleich sehen wer es zu etwas gebracht hat. Wo soll denn sonst die Überproduktion hin? Nicht mal die Saudis haben genug Platz das alles zu kaufen und aufzustellen. Und den baltischen Staaten geht auch langsam der freie Platz aus. Ach ja, in D können wir schon noch etwas unterbringen… s.o.

  2. 2

    Martin Bauer

    Wozu dieser Mist? Braucht kein Mensch

  3. 3

    Frank Schramm

    Ich hasse Krieg und das damit Profit gemacht wird. DAS IST PERVERS … !!

  4. 5

    sadhu

    —„Wo ungelöste interstaatliche Konflikte, bewaffnete Milizen, oder Terrororganisationen das regierende politische Establishment bedrohen, wird besonders viel aufgerüstet und das meistens trotz gravierender Menschenrechtsverletzungen“–

    Wir haben hier in Deutschland auch solche Milizen, die mit Pflastersteinen und Eisenstangen 60 – 80 Jährige zu Brei schlägt.
    Genau, die AntiFa ist gemeint.

    Die Waffen sind viel weniger das Problem, als wie es scheinen mag. Es sind die Gutmenschen, früher Herrenrasse genannt, die einen Kern des Problems ausmachen.

  5. 6

    Husein Bahic

    Die einen hoffen ihr hab und Gut verteidigen zu Müssen , wehrend die anderen ihre Regierungen nach ahmen und hoffen gute Beute . Teile und Verdiene

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team