Zufällige Artikel

Über den Autor

NEOPresse

NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur und Medien ohne den verstellten und politisch „korrekten“ Blick der Massenmedien. Frei von ideologischen Zwängen und von wirtschaftlichen „Partnern“. Wir sind unabhängig von Investoren, politischer Einflussnahme, Institutionen und Interessensgruppen. Frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links. Frei in der Auswahl der Themen: Mainstream und Randgebiete. Je nachdem, was gerade erzählt werden muss. Neopresse steht für freie und kritische Erzähltechnik: Nachricht, Kommentar und Meinung werden klar getrennt. Leserzuschriften werden nicht zensiert. Denn wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie Gesellschaft. Neopresse steht für seriösen Journalismus ein. Ab und zu unbequem aber immer losgelöst von Vorurteilen, einfach unkonventionell, anders – unvoreingenommen. Wir sind eine neue Art von Journalismus, wir sind NEOPresse.com.

Verwandte Artikel

  1. 1

    Spaziergänger

    Kanzlerin Merkel hat alles richtig gemacht. Ziel war ein deutlicher Rechtsruck der deutschen Gesellschaft. Das hat sie hinbekommen. Und zudem hat sie ihre Macht erhalten.

  2. 2

    Günni Pree

    Die Antwort darauf dürftet ihr euch doch schon längst selbst beantwortet haben. Friede Springer, eine der mächtigsten Frauen Deutschlands, würde es doch nicht zu lassen, das irgendjemand etwas schlechtes über ihre Freundin Angela Merkel schreibt. Medien sind doch heutzutage die mächtigste gewaltfreie Waffe und der Springer Verlag zählt zu den größten Medienverlagshäusern Europas. Da würde sich doch jeder das Genick brechen, wenn man was negatives berichtet.

    Ihr habt ja selbst dazu einen Artikel geschrieben, wie Friede Springer und Angela Merkel befreundet seien.

    http://www.neopresse.com/politik/dach/ach-wie-gut-dass-niemand-weiss-dass-meine-freundin-springer-heisst/

  3. 3

    Jutta Lindner

    Ich frage mich wirklich, wenn ihr alle wisst, wie mächtig der Konzern v. Friede Springer ist, warum konsumiert ihr denn diese Erzeugnisse noch. Fangt doch endlich mal an im Kleinen, diese Macht zu demontieren in dem ihr keine Presseerzeugnisse mehr kauft. Ich mache das schon seit Jahren und informiere mich im Netz bei unabhängigen Medien.

    1. 3.1

      Günni Pree

      ich kauf sie nicht und auch online geh ich diesen Medien weitestgehend aus dem Weg. Allgemein sind die Zeitungen, nicht nur der Springer Verlag, eine mächtige Waffe. Die meisten glauben doch mehr was in den Zeitungen steht, anstatt sich über gewisse Sachen selbst mal nen Kopf zu machen.

    2. 3.2

      Elke Neukirchen

      Ich kaufe seit über 20 Jahren schon keine einzige Zeitung mehr keine Bild oder Fernsehzeitschriften oder ähnliches informiert bin ich trotzdem

    3. 3.3

      Jutta Lindner

      Günni Pree richtig, dazu kommen noch die TV Medien, die erledigen noch den Rest der Gehirnwäsche.

    4. 3.4

      Giacomo Taddeo

      der war gut.. (IHR ALLE) nur Du nicht.. 🙂

    5. 3.5

      Helga Richter

      Zeitung kaufen? das Geld dafür kann ich anderweitig sinnvoller nutzen.

    6. 3.6

      Günni Pree

      TV läuft bei mir genauso wenig. Spar mir lieber das Geld für die Gebühren (lebe in Österreich, da ist es noch keine Zwangsgebühr). Gibt genügend andere Möglichkeiten sich zu informieren. Wen man dann auch einige Quellen durchschaut, merkt man auch ob es irgendwelche Widersprüche gibt. Ob man dann glaubt, was geschrieben/erzählt wird, ist dann jeden selbst überlassen.

  4. 4

    Volker Genedl

    Frau Merkel trägt als Bundeskanzlerin die politische Verantwortung für dieses Desaster. Nur durch die von ihr geleistete Führung konnte diese Situation entstehen. Zu brav erfüllt sie die Vorgaben des „Deep State“ und ist damit prädestiniert, die weitere Interessensdurchsetzung der internationalen Denkfabriken zu gewährleisten.

  5. 5

    AntjeK

    .Die deutsche Industrie und ihre Verbände haben Vertrauen in Merkels industriefreundliche Politik-Verbindungen von Kraftfahrt-Bundesamt und Auto-Industrie: Mit industriefreundlichem Gruß, bis zu Dieselgate.
    Andererseits wurde Merkel großen Schichten der Bevölkerung als Bundesmutter präsentiert, die sich für alle einsetzt-gute Verbindungen zum Springer- und Bertelsmann-Konzern-und die wählten sie weiter in völliger Verkennung der Lage. Es wird zunehmend schwieriger, die großen Zusammenhänge hinter den Kulissen von Manipulation, Intrigen bis Demagogie zu verstehen.
    Wie uns jahrzehntelang beigebracht wurde: „ein Rechtsstaat“, bis man in jedem Skandal erlebt, dass Eliten geschützt, die Besitzstände der Mächtigen geschont werden

    1. 5.1

      Karin

      Vieles ist nur Täuschung: Demokratie, was richten Idealisten gegen die Macht polit. Marionetten und globaler Konzerne aus, bis zu Rechtsstaat, wo Bürgerrechte vorm Tor verschachert werden. Insider: „80% der Deutschen glauben an den Rechtsstaat, die anderen 20 % haben schon ihre Erfahrung mit ihm gemacht“ bzw. nennen große Teile schlicht „kriminell“ [Zitat].
      Jene, die Erfahrungen machten, wissen u.a.: „das ist Stuttgart“, „das ist Politik, nicht nur in Dresden“.. „das geht über Merkels Schreibtisch“-also politisch weisungsgebunden. Ergo sind vorm Gesetz nicht alle Menschen gleich. Das wahr zu äußern, bedeutet vielfältige Diskriminierungen, auch gegen die Existenz: „bist Tod“,„du kannst die Badewanne schon fertig machen“-Uwe Barschel.

  6. 6

    Wolfgang Lang

    Es ist doch sonnenklar. Merkel arbeitet für Soros und Rothschild. Die haben sie in der Hand. Es geht darum Deutschland und Russland Schaden zuzufügen. Aus geopolitischen Gründen aus Sicht einer klitzekleinen Schicht mächtiger Hochfinanz. Es läuft auf Bürgerkrieg hinaus. Flüchtlinge als Waffe.

  7. 7

    Bullinger

    Für mich haben die “ Medien“ absolut keine Aussagekraft. Sie treiben uns alle in eine ganz genau Richtung und formen so unsere Gedanken, aber das lasse ich schon lange nicht mehr zu. Das ist keine unabhängige journalistische Berichterstattung, sondern gezielte Manipulation, sei es Radio, Fernsehen oder die Zeitungen. Ich wünschte nur, dass mehr Menschen sich dieser Tatsache bewusst wären und endlich anfangen, alles zu hinterfragen und mitzudenken, anstatt alles zu glauben, was diese Medien uns glauben lassen wollen!

  8. 8

    Rolf Ehlers

    Hat jemand einmal einen wirklich klugen Satz von Merkel gehört? Bevor sie in der Politik am Beispiel Kohls den Machterhalt lernte, hat sie auch nie im Leben eine messbare Arbeitsleistung vollbracht – nur abgesehen von ihrer Dissertation in der Physik mit einem Thema aus der Chemie, bei der ihr nach Unkenrufen ihr heutiger Mann, ein Professor der Chemie, half. Für die Strippenzieher (innen) in den Medien ist Merke die ideale Gummiwand, an der alle Wünsche der Bürger abprallen.

  9. 9

    Kinski

    Rolf du hast Recht.Aber wie Lenin schon sagte:Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!

  10. 10

    pequod

    – Die faule Königin –
    Manche Dinge, wie auch Personen, müssen bis zum Ende faulen, um eine Fehlentwicklung sichtbar zu machen. Offensichtlich ist dieser Punkt bei der Kanzlerin als faule Königin noch nicht erreicht, da sie fest, auch als ‚ungekrönte Herrscherin Europas‘, auf der Kasse sitzt, die bei Entscheidungen, wie z.B. den Bestrebungen der europ. Finanzminister das längst überfällige Konkursverfahren für Griechenland einzuleiten, verhindern konnte, sowie weiterhin deutsche Steuergelder zur Finanzierung der Ostukrainekrise bereitstellt.

Diskutieren Sie mit....

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team